Speakerin / Autorin, MutExpertin für Frauen
mit Missbrauchs- & Gewalterfahrungen

','

' ); } ?>
Club der KaiserinnenKrone

Ja / Nein / Vielleicht – Die hohe Kunst, Entscheidungen zu treffen oder von der Notwendigkeit, Entscheidungen zu treffen!

Jeden Tag haben wir eine Fülle von Entscheidungen zu treffen, bewusste und unbewusste. Statistiken gehen bis zu 80.000 Entscheidungen täglich aus, es gibt unzählige Wahlmöglichkeiten. Dann steckt in uns allen die Angst vor Fehlentscheidungen.
Wie soll ich mich entscheiden: mit dem Kopf oder Bauch?
Treffen wir wirklich unsere eigenen Entscheidungen?
Oder entscheiden wir so, weil es von uns erwartet wird?

Wer zu viele Entscheidungen am Tag zu treffen hat, wird auf Dauer unglücklich. Heutzutage gibt es unzählige Wahlmöglichkeiten. Das Angebot in Einkaufsstraßen und Supermärkten ist endlos. Immer neue Produkte kommen auf den Markt, die noch mehr Entscheidungen mit sich ziehen. Und auch beruflich gibt es immer mehr Optionen. Neue Studiengänge und Berufsfelder machen die Berufswahl immer schwerer. Bei der Partnerwahl lassen sich viele Menschen ebenfalls diverse Optionen offen. Dating-Apps und soziale Medien bieten immer neue Möglichkeiten. Bei so viel Auswahl fällt es schwer, sich auf etwas festzulegen.

Bei Entscheidungsfrust spielt auch die Verlustangst immer eine Rolle. Wer sich für etwas entscheidet, schließt damit diverse andere Optionen aus. Das führt unweigerlich zu der Frage:
Was wäre, wenn ich mich für eine andere Option entschieden hätte?
Der Mensch spürt eher dem Verlust nach, als sich über die getroffene Entscheidung zu freuen.
Das führt jedoch häufig zu Fehlentscheidungen, die mit kurzfristigen Belohnungen einhergehen.

Um eine gute Entscheidung treffen zu können, sollte sowohl der Verstand als auch dein Bauchgefühl beteiligt sein. Wer rein rational entscheiden will, wird wahrscheinlich niemals eine Entscheidung treffen können, denn jede Option fühlt sich gleich gut an.
Während Entscheidungen früher nur vom Verstand getroffen werden sollten, kennen Wissenschaftler heutzutage die Bedeutung von Gefühlen bei der Entscheidungsfindung.

3 Tipps deine Entscheidungsfindung

Die Pro- und Contra-Liste

Die Pro- und Contra-Liste ist eine großartige Möglichkeit, sich etwas genauer mit den Vor- und Nachteilen einer Entscheidung auseinanderzusetzen.

Die 10-10-10-Methode

Bei dieser Entscheidungstechnik brauchst du dein Vorstellungsvermögen!

Welche Auswirkungen hat meine Entscheidung in 10 Minuten?
Welche Auswirkungen hat meine Entscheidung in 10 Monaten?
Welche Auswirkungen hat meine Entscheidung in 10 Jahren?

Dein Entscheidungs-Mindmap

Die Frage, die du beantwortet haben willst, schreibst du in die Mitte des Blattes und malst einen Kreis herum.
Die sog. Hauptäste stellen die verschiedenen Entscheidungsmöglichkeiten dar.
Von den Hauptästen zeichnest du Nebenäste, die jeweils die positiven bzw. negativen Folgen aufzeigen.
Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin, dass du dein Leben ändern kannst, indem du deine Geisteshaltung änderst.
Albert Schweitzer

Schreibe einen Kommentar